Immel und Seckelmann // Brunnert Galvanik
Vereinte Oberflächentechnik

Seit 1977 darf sich unser Team von Immel, Seckelmann & Co. GmbH in Lüdenscheid auf dem Gebiet der Massenkleinteilveredlung betätigen. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Produktions- und Terminlenkungsprozesse arbeiten wir mittlerweile ausschließlich mit PC-gesteuerten Vollautomaten um den Anforderungen unserer Kunden in allen Belangen gerecht werden zu können.

Seit 1999 werden wir durch die Brunnert GmbH, mit Sitz in Hagen, in diversen Oberflächenbereichen auf gleichem Niveau ergänzt. Aus den seit Bestehen unserer Unternehmen gesammelten Erfahrungen im Bereich der automatisierten Oberflächenbeschichtungen resultiert die hohe Prozesssicherheit unserer Produktionsprozesse -  ebenso wie unser hohes Qualitätsniveau.

Unsere Unternehmen stehen für die Attribute:

  • Ehrlichkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Termintreue
  • Flexibilität
  • Modernste Technik
  • Höchste Qualität
  • Umweltgerechte Produktion

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen das Wichtigste über unsere Unternehmen und Produktionsabläufe näher bringen, damit wir auch Ihr Vertrauen gewinnen können.

Durch Galvanotechnische Oberflächenbeschichtungen werden allein in der Bundesrepublik Deutschland jährlich Korrosionsschäden von über 150 Milliarden € verhindert. Das bedeutet,  dass mit jedem eingesetzten Euro für galvanotechnische Oberflächenbeschichtung Korrosionsschäden in Höhe von 150,00 € vermieden werden.

Galvanotechnische Oberflächen schonen die Ressourcen unserer Erde. Die wertvollen Rohstoffe kommen nur dort gezielt zum Einsatz, wo sie einen effektiven Nutzen bringen. So werden zum Beispiel durch den Einsatz von 1 kg Zink ca. 1.000 kg Schrauben, und durch den Einsatz von 0,1 g Gold ca. 5000 elektronische Kontakte gegen Korrosion geschützt.